Grundlage der Ermittlung des Einkommens der Freiberufler ist die Ermittlung der Einnahmen über die Ausgaben der Tätigkeit. Diese Gewinnermittlung basiert auf den Vorschriften des § 4 Abs. 3 EStG.

Sie ist nicht Basis der Besteuerung sondern sie stellt die wichtigste Abrechnung über den wirtschaftlichen Erfolg des Wirtschaftsjahres dar. Deshalb legen wir in unserer Beratung der Freiberufler großen Wert auf eine transparente aussagekräftige Darstellung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung und auf eine gemeinsame Besprechung der wesentlichen Erfolgsfaktoren mit unseren Mandanten.


Das könnte Sie auch interessieren:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.